Audi RS Q8 | SUV Rundenrekord auf der Nordschleife

Wie der neue Power-SUV mit Rekordfahrer Frank Stippler neue Maßstäbe setzt

Auf der Internationalen Automesse IAA in Frankfurt standen die Spitzenmodelle Audi RS 6 und RS 7 im Vordergrund und begeisterten die Besucher und Medien. Doch kaum ist die Messe vorüber, wollen es die Ingolstädter vor Jahresende noch einmal wissen und jagen den neuen Audi RS Q8 samt Rekordfahrer Frank Stippler über die Nordschleife am Nürburgring und knacken den neuen Rundenrekord mit 7:42.253 Minuten für SUV’s.

V8-Biturbo, 600 PS, 800 Newtonmeter Drehmoment und von 0 auf 100 km/h in unter 4 Sekunden. Wenn man diese Werte hört denkt man wahrscheinlich nicht an einen Serien-SUV von Audi. Doch mit einer neuen Rekordzeit von 7:42.253 Minuten auf 20,8km Rennstrecke gilt der neue Audi RS Q8 als aktuell schnellstes Fahrzeug seiner Klasse auf der Nordschleife und entthront damit den Mercedes-AMG GLC 63 S um fast 7 Sekunden.

Für die rasante, aber dennoch einfachwirkende Rekordfahrt hat Audi Sport den 44-jährigen Profirennfahrer im Tourenwagen und GT-Sport ins Cockpit gesetzt. Der deutsche prügelt das sportliche Luxus-Schlachtschiff mit über 270km/h über die Rennstrecke und fährt kontrolliert zur heutigen Bestzeit. Die 2,4 Tonnen Gewicht verlangen ein hohes Maß an fahrerisches Können, Konzentration und Erfahrung. Egal ob Reifen, Fahrwerk oder Getriebe – ein solcher Fahrstil verlangt unglaubliches von Fahrer und Material.

Audi RS Q8

© Nürburgring

Doch der große Bruder vom kürzlich erschienenen Audi RS Q3 zeigt das notwendige Potential und liefert, wenn es darauf ankommt. Mit seinem rot-schwarzen Design nimmt das Sport-SUV Kurve für Kurve und zeigt sich von einer ganz neuen sportlichen Seite. Dass der RS Q8 ähnliche Zeiten wie ein BMW M4 fährt fällt bei so viel brachialer Gewalt kaum noch auf. Stellt man den Rundenrekord einen Moment bei Seite, so fällt auf, dass Audi mit der neuen Folierung auch mehr Details vom neuen RS Q8 preisgibt. Wie auch bei den anderen RS Modellen wirkt der gewaltige Frontgrill zusammen mit den dazugehörigen Lufteinlässe brutal von Vorne und wird so manchem Autofahrer im Rückspiegel das Fürchten lehren.

Wie sich das neue Audi Modell im Alltag und auf deutschen Autobahnen bewegen lässt wird sich im nächsten Jahr zeigen. Das es spannend wird und neue Maßstäbe setzt steht außer Frage. Wir sind gespannt!